Allgemeines

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum un dvom Standortförderverein

Aktuell

02.09.2017 - Lasst Blumen sprechen! Floristischer Farbtupfer für das alte Museumsstellwerk

Zur Verschönerung der Reinheimer Innenstadt hat der Arbeitskreis „Blühendes Reinheim“ des Standortfördervereins eine neue Aktion gestartet: Am Freitag, 1. September 2017, ab 16 Uhr wird die kleine Grünfläche rund um das alte Stellwerk am Bahnhof durch eine Putzmaßnahme mit anschließender Bepflanzung optisch aufgewertet werden. Interessierte und Helfer sind herzlich willkommen!

 „Zu viele graue Straßen und verwaiste Plätze ohne Farbe prägen das Reinheimer Stadtbild. Wir möchten diesen Zustand ändern und Reinheim durch bunte Blumen und grüne Pflanzen fröhlicher gestalten. Das Grundstück rund um das Museumsstellwerk am Bahnhof bietet sich da an“, erklärt der Vorsitzende des Standortfördervereins Frank Thiele.
Seit 2014 sorgt die Aktion „Blühendes Reinheim“ mit der Bepflanzung von Blumenkübeln und anderen Verschönerungsmaßnahmen für eine optische Aufwertung des Stadtbildes.
Nun soll also auch die kleine triste Fläche rund um das alte Stellwerk am Reinheimer Bahnhof mit einer Verschönerungs-Kur wieder zu neuem Leben erweckt und dank neuer Begrünung durch den Standortförderverein, zu dessen Mitgliedern auch der Verein Museumsstellwerk Reinheim e. V. gehört, ansehnlich gestaltet werden. Am Freitag, 1. September 2017, ab 16 Uhr ist es dann soweit. „Nachdem wir den Bereich gesäubert haben, werden wir die Grünfläche mit herbstlichen Pflanzen in Zusammenarbeit mit der Landschaftsgärtnerei ‚Tennert & Grede‘ bepflanzen. Mit dieser Putz– und Pflanz-Maßnahme möchten wir die Lebensqualität und das Lebensgefühl aller Reinheimer steigern, schließlich liegt der Bahnhof zentral in Stadt und tagtäglich passieren zahlreiche Menschen diesen Ort. Da können solche floristischen Farbtupfer nicht schaden“, erklärt Frank Thiele. „Wir sind zudem vom Potenzial Reinheims überzeugt und möchten den eher schmucklosen Innenstadtbereich mit diesen Aktionen ein stückweit verschönern und damit den Standort weiter vorantreiben. Denn Bepflanzungsmaßnahmen des öffentlichen Raums haben eine enorme Wirkung auf das Stadtbild und tragen zur Attraktivitätssteigerung bei. Außerdem benötigt ein attraktiver Einzelhandel auch ein attraktives Umfeld. Uns ist es wichtig, Aufenthaltsqualität durch mehr Grün in die Innenstadt zu bringen, um somit eine gesteigerte Belebung Reinheims zu erreichen. Ein Gang durch die Hauptstraße soll einfach Freude machen”, so Thiele weiter.
Für alle Helfer und Interessierte wirft der Standortförderverein Reinheim im Anschluss an die Bepflanzungsaktion den Grill am alten Stellwerk am Bahnhof an. Los geht’s um 18 Uhr.


16.02.2017 - Echo 15. Februar 2017, S, 22

Das Darmstädter Echo veröffentlicht in seiner Ausgabe vom 16. Februar 2017 auf Seite 22 die Pressemitteilung des Standortfördervereins.


27.01.2017 - Pressemitteilung

Standortförderverein Reinheim zufrieden
mit Lebendigem Adventskalender 

Jahresplanung für 2017

Der Verein zur Förderung und Stärkung des Standortes Reinheim e.V. äußerte sich nach seiner ersten Vorstandssitzung positiv über den Verlauf des von ihm veranstalteten Lebendigen Adventskalenders 2016 (LAK) in Reinheim. „Wir sind sehr zufrieden“, so der der Vorsitzende Frank Thiele. Zwar habe es auch einige wenige sehr schlecht besuchte Veranstaltungen gegeben, die meisten der 23 Veranstaltungen seien aber gut bis sehr gut besucht gewesen. Der einst vom Standortförderverein angeregte Lebendige Adventskalender habe sich mit den Jahren zu einer festen und beliebten Veranstaltungsreihe in der Vorweihnachtszeit entwickelt. Bemerkenswert sei, dass es in Reinheim in jedem Stadtteil einen eigenen LAK gebe. Das sei einerseits eine große Leistung, bedeute andererseits aber auch eine große Belastung für viele. Es sei deshalb zu empfehlen, so Thiele, dass hier Kooperationen über die Grenzen der Stadtteile hinweg gesucht würden, um für die Zukunft gemeinsam stärker zu sein.

In diesem Jahr will der Standortförderverein zusätzlich die Reinheimer Bürgergemeinschaft für Behinderte bei ihrem Sommerfest unterstützen, u.a. die Aktion "Blühendes Reinheim" weiterführen und dafür werben, dass Reinheim sich stärker touristisch engagiert, u.a. durch einen Wiederbeitritt zum GeoNaturpark Bergstraße-Odenwald.


22.01.2016 - Standortförderverein Reinheim nimmt per Fragebogen Mitglieder des Reinheimer Parlaments unter die kommunale (Wahl)Lupe

Eine bessere Zukunft für Reinheim - das ist das erklärte Ziel, die Triebfeder der Parteimitglieder im Reinheimer Stadtparlament. Doch gibt es bekanntlich verschiedene Wege, um dorthin zu gelangen, wo man hin möchte.

Um für die Wähler transparenter zu machen, mittels welcher Visionen und auf welche Weise, die derzeit im Reinheimer Parlament vertretenen Parteien und Wählerinitiativen für die Gemeinde im Gersprenztal auftreten wollen, hat der Standortförderverein Reinheim - anlässlich der bevorstehenden Kommunalwahlen - an alle Fraktionsvorsitzenden einen Fragenkatalog mit sogenannten ‚Wahlprüfsteinen‘ versandt.

Ähnlich jener Prüfsteine, durch welche - mittels Reibung - Zusammensetzung und Reinheitsgrad eines Edelmetalls getestet werden kann, soll eine Auswahl von ‚Wahlprüfsteinen‘ zum Thema ‚Wirtschaft und Standort‘ regionale Gesinnung und Verbundenheit der sich im März zur Wahl Stellenden zutage fördern.

Das Ziel, das der Standortförderverein Reinheim – kurz SFV – mit dieser und anderen Initiativen verfolgt: Die 16.000 Seelengemeinde als Wohn- und Wirtschaftsstandort im Rhein-Main-Gebiet attraktiver zu machen, wirtschaftlich zu fördern und insgesamt mehr voranzubringen. Alles unter dem Motto: „Gemeinsam.Stark.Besser“.

‚Wahlprüfsteine‘ der versandten Fragebögen sind beispielsweise:

  • Mit welchen konkreten Mitteln wollen Sie bestehendes Gewerbe unterstützen und gegebenenfalls neues Gewerbe für eine Ansiedlung in Reinheim gewinnen?
  • Halten Sie eine konzeptionelle Entwicklung einer Wirtschafts- und Standortpolitik für erforderlich?
  • Wenn nein, warum nicht?
  • Wenn ja, welche konkreten Maßnahmen werden Sie umsetzen?
  • Mit welchem Slogan würden Sie das Reinheim Ihrer Wünsche beschreiben? Welche konkreten Maßnahmen werden Sie umsetzen, um Reinheim in diesem Sinne zu entwickeln?

Abgabetermin der ‚Wahlprüfstein‘-Fragen wird der 29. Januar 2016 sein. Die Ergebnisse werden in der lokalen Presse, wie auch auf der Internetseite des Vereins zur Förderung und Stärkung des Standorts Reinheim (www.sfv-reinheim.de) veröffentlicht.

Das Darmstädter Echo berichtet

Alle Wahlprüfstein-Fragen auf einen Blick.


24.11.2015 - Wiederwahl des Vorstands, positiver Wirtschaftsbericht und Ausblicke auf 2016

Der Standortförderverein Reinheim e.V.  hat seine Jahreshauptversammlung  abgehalten (09.11.2015). Vorsitzender Dr. Frank Thiele würdigte die Erfolge der letzten beiden Jahre und sprach den Akteuren seinen Dank aus. Rechner Jörg Rupp berichtete zur positiven Finanzlage. Dazu wurde ein neuer Vorstand gewählt und die Ideen für das kommende Jahr diskutiert.

Presserbericht


16.06.2015 - Neues aus dem Standortförderverein

Neben unseren Projekten finden Sie auch hier Informationen zu unserer Veranstaltungen.